Bundeskriminalamt (BKA)

Wichtige Mitteilung

Der Schutz personenbezogener Daten ist dem BKA ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Weitere Hinweise erhalten Sie hier. Da­ten­schutz

BKA wird Sup­por­ting Part­ner des Europol Pro­jekts "No Mo­re Ran­som"

  • Datum:29. September 2017

No More Ransom Project No More Ransom Project No More Ransom Project Quelle: Europol

Das Projekt NoMoreRansom.org ist eine Initiative der National High Tech Crime Unit der niederländischen Polizei, Europols Cybercrime Center EC3 und zwei Cyber Security-Unternehmen - Kaspersky Lab und McAfee – zur Bekämpfung digitaler Erpressung mittels Ransomware.

Ransomware stellt eines der bedeutendsten Kriminalitätsphänomene im Bereich Cybercrime dar. Die letzten Infizierungswellen mittels "WannaCry" und "NotPetya" im Mai und Juni 2017 haben eindrucksvoll gezeigt, wie hoch das Bedrohungspotential professionell angelegter Ransomware-Kampagnen für Staat, Wirtschaft und Privatnutzer tatsächlich ist. Dabei sind zahlreiche weitere Ransomware-Familien im Umlauf, die stetig weiterentwickelt werden. Neben der Strafverfolgung als Hauptaufgabe der Cybercrime-Fachdienststellen der Polizei in Bund und Ländern sowie unserer internationalen Partner gehört zu einer nachhaltigen Bekämpfung dieses Deliktsbereiches auch die Prävention. Hierzu gehört die Aufklärung über die Gefahren, die von Ransomware ausgehen sowie Möglichkeiten der Vorbeugung. Hierzu zählen insbesondere Datensicherungen mittels Backups, die Nutzung aktueller Antivirensoftware und Betriebssysteme sowie ein gesunder, kritischer Umgang mit dem Internet, die sog. digitale Hygiene.

Entstehen trotz Vorsichtsmaßnahmen Infektionen durch Ransomware, muss auf die Bereinigung befallener Systeme (Mitigation) gesetzt werden. Durch die Bereitstellung von Entschlüsselungstools für Betroffene von Ransomware wird diesen ermöglicht, ihre Systeme von erpresserischer Ransomware zu befreien. Den Tätern entgehen hierdurch Gewinne, ihnen wird der Nährboden für ihr kriminelles Geschäftsmodell entzogen.

NoMoreRansom.org verfolgt genau diese Zielrichtung und bietet für zahlreiche Ransomware-Varianten kostenlose Entschlüsselungstools an, die von den Projektpartnern aus der Cybersicherheitsbranche zur Verfügung gestellt werden. Mittlerweile sind über 50 Entschlüsselungstools eingestellt, mit deren Hilfe die Entschlüsselung von 104 verschiedenen Ransomware-Familien möglich ist.

No More Ransom Project No More Ransom Project Quelle: Europol

Durch die Tools konnten nachweislich bereits über 28.000 Geräte entschlüsselt werden, was Kriminellen die Erlangung von ca. 8 Mio. Euro verwehrte. Weiterhin bietet die Plattform sinnvolle Präventionstipps zum Thema Ransomware.

Das BKA unterstützt die Zielrichtung des Projektes ausdrücklich und ist seit 29.09.2017 offiziell Supporting Partner des Projektes.

Hier geht es zum Projekt.