Bundeskriminalamt (BKA)

Der Com­pu­ter als Kom­missar : Spe­zi­el­le Informa­tions­systeme

  • Datum:28. Oktober 2014

In der modernen Gesellschaft stellt der Computer ein wichtiges und in vielen Bereichen unverzichtbares Werkzeug dar.

Die Gruppe "Technologien" stellt die Leistungsfähigkeit der modernen Informationstechnik der Polizei durch die Entwicklung spezieller Software zur Verfügung.

So wurde zur Unterstützung kriminaltechnischer Untersuchungen von Handschriften ein computerbasiertes System zur Klassifizierung und zum Merkmalsvergleich entwickelt (Forensisches InformationsSystem Handschriften - FISH).

Handschriftenzuordnung mittels FISH

Das Informationssystem FISH befindet sich seit mehreren Jahren beim Handschriftenerkennungsdienst des BKA erfolgreich im Einsatz. Dienststellen in den USA und den Niederlanden setzen dieses System ebenfalls ein.

Entsprechend dem Leistungsumfang von FISH wurden die zugrunde liegenden Algorithmen weiterentwickelt und zu einem System für die kriminaltechnische Bearbeitung von Maschinenschriften ausgebaut (Automatische Klassifizierung und Identifizierung von Maschinenschriften - AKIM).