Bundeskriminalamt (BKA)

Vor­gangs- und Asservaten­steuerungsstelle (VAST)

Eingangsbereich der Vorgangs- und Asservatensteuerungsstelle (VAST) des BKA Vorgangs- und Asservatensteuerungsstelle (VAST) des BKA Eingangsbereich der Vorgangs- und Asservatensteuerungsstelle (VAST) des BKA Quelle: BKA

Das BKA erhält im Jahr etwa 10.000 Aufträge die unterschiedlichsten Asservate zu analysieren. Untersucht werden beispielsweise Waffen und Munitionsteile, verfälschte Urkunden, Humanspuren wie Blut und Speichel, Einbruchspuren, Fingerspuren, Ton- und Bildaufzeichnungen, Rauschgifte und Explosivstoffe. Es werden Mikrospuren wie Glas- und Lacksplitter, Rückstände von Kleb- oder Farbstoffen, Textilfasern, Tier-, Pflanzen- und Bodenspuren untersucht.

Das BKA gewährleistet in seiner Funktion als Ermittlungsbehörde und als nationale Zentralstelle der deutschen Polizei stets eine zukunftsfähige und den Akkreditierungspflichten entsprechende Qualitätsarbeit der sichernden und auswertenden Kriminaltechnik.

Die VAST ist das Herzstück des Forensik-Standortes für alle forensisch arbeitenden Dienststellen des BKA. Sie fungiert im nationalen und internationalen Bereich als Single Point of Contact der gesamten BKA-Forensik.

Neben einem Raum mit Asservaten-Eingangsbereich stehen für die Erstbegutachtung der Asservate vier neue Labore zur Verfügung, aus denen mit einer speziellen Videoübertragungstechnik Bilder in den angrenzenden Spurenkonferenzraum übertragen werden können, so dass weitere Personen die Asservate ansehen können, ohne einen direkten Kontakt zum Asservat zu haben. Experten aus verschiedenen Disziplinen (z. B. Faserspuren, Daktyloskopie, DNA, Serologie oder auch zur Auswertung digitalelektronischer Asservate) können so - auch gemeinsam mit Ermittlungsbeamten - Spurenkonferenzen abhalten, und damit verschiedene Möglichkeiten von Untersuchungen an den Asservaten festlegen.

Im Kriminaltechnischen Institut des BKA arbeiten über 400 Experten mit mehr als 60 verschiedenen Berufsbildern interdisziplinär zusammen: Vom Büchsenmacher bis zur Linguistin, vom Chemotechniker und Biologen bis zur Mathematikerin.

Video auf Youtube zur Spurenuntersuchung in der VAST

Bildergalerie