Bundeskriminalamt (BKA)

Aus­wahl­ver­fah­ren Nach­wuchs­füh­rungs­kräf­te

Alles zum Bewerbungsverfahren sowie praktische Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung als Nachwuchsführungskraft im BKA

Juristen und Masterabsolventen, die sich auf eine Stelle als Nachwuchsführungskraft [Link zu Einstieg als Nachwuchsführungskraft] bewerben, müssen sich, je nach Laufbahn, unterschiedlichen Tests und Bewerbungsgesprächen stellen.


Juristen und Masterabsolventen anderer Studienrichtungen in der Kriminallaufbahn

Für eine erfolgreiche Bewerbung in der Kriminallaufbahn muss ein psychodiagnostisches Testverfahren, ein Sporttest, ein Assessmentcenter und ein Kommissionsgespräch erfolgreich gemeistert werden.

Der psychodiagnostische Test

Hier werden insbesondere allgemeine kognitive Fähigkeiten geprüft.
Im Test werden verschiedene Aufgabengruppen bearbeitet, die verschiedene Aufgaben zum verbalen, numerischen und figuralen Denkvermögen enthalten. Es müssen außerdem verschiedene Aufgaben zur deutschen Rechtschreibung, Grammatik und Wortbedeutung bearbeitet werden. Zudem wird Ihre Konzentrationsfähigkeit getestet. Machen Sie sich mit gängigen Aufgabenformaten vertraut, um Unsicherheiten und ggf. Nervosität in der Prüfungssituation abzubauen.

Der Sporttest

Es sind vier Disziplinen zu bewältigen. Am Ende muss eine Mindestpunktzahl erreicht werden:

Allgemeine Erklärungen zum Sporttest und der zu erreichenden Mindestpunktzahl im Video






  • Achterlauf (Lauf in Form einer 8 um fünf Stangen auf Zeit nach vorheriger Erläuterung)


    Auswahlverfahren Testteil 2/1




  • (Sitz-)Klimmzüge

Auswahlverfahren Testteil 2/2





  • Eckenlauf (100m-Lauf in der Halle)

    Auswahlverfahren Testteil 2/3





  • Ausdauerlauf (6 Minuten)

    Auswahlverfahren Testteil 2/4




Ärztliche Untersuchung auf Polizeidiensttauglichkeit

An die Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamten des Bundes werden im Dienst sehr hohe körperliche Anforderungen gestellt, die eine uneingeschränkte gesundheitliche Eignung auch für die folgenden Jahre erfordern. Durch eine Untersuchung auf Polizeidiensttauglichkeit wird die gesundheitliche Eignung der Bewerberinnen und Bewerber im Rahmen des Eignungsauswahlverfahrens festgestellt.
Dem Informationsblatt des Ärztlichen Dienstes des Bundeskriminalamtes können Sie die wesentlichen gesundheitlichen Anforderungen und möglichen Ausschlusskriterien entnehmen.

Das Assessmentcenter

Das Assesmentcenter dauert in der Regel zwei Tage. Während dieser Zeit werden verschiedene Einzel- und Gruppenaufgaben gestellt und ein Kommissionsgespräch, in dem sich die Bewerberinnen und Bewerber vorstellen und Fragen beantworten müssen, durchgeführt.

Sicherheitsüberprüfung

Im Anschluss an das Auswahlverfahren erfolgt eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz. Um diese durchführen zu können, müssen Bewerberinnen und Bewerber ihren Wohnsitz in den letzten fünf Jahren in Deutschland, einem Mitgliedsstaat der EU oder einem assoziierten Staat innegehabt haben.


Juristen in der Verwaltungslaufbahn

Das Auswahlverfahren der Juristen in der Verwaltungslaufbahn findet beim Bundesinnenministerium statt. In einem eintägigen Assessmentcenter müssen sich die Bewerberinnen und Bewerber verschiedenen Einzel- und Gruppenaufgaben und einem Kommissionsgespräch stellen. Wird dieses erfolgreich absolviert, folgt ein weiteres Bewerbungsgespräch im BKA.

Darüber hinaus müssen sich die Bewerberinnen und Bewerber einer ärztlichen Untersuchung auf Beamtentauglichkeit unterziehen.

Im Anschluss an das Auswahlverfahren erfolgt eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz. Um diese durchführen zu können, müssen Bewerberinnen und Bewerber ihren Wohnsitz in den letzten fünf Jahren in Deutschland, einem Mitgliedsstaat der EU oder einem assoziierten Staat innegehabt haben.