Bundeskriminalamt (BKA)

Ge­sund­heits­ma­na­ge­ment

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter meistern tagtäglich anspruchsvolle Aufgaben – und wir wissen, was sie leisten. Wir sorgen dafür, dass alle einen gesunden Ausgleich zu den täglichen beruflichen Anforderungen haben.

Es ist uns wichtig, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BKA gesund bleiben und sich wohl fühlen. Durch das Gesundheitsmanagement im BKA soll in den folgenden Handlungsfeldern das Beste für die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Beschäftigten erzielt werden:

  • Führung, Zusammenarbeit, soziale Beziehungen
  • Personalentwicklung
  • Arbeitsaufgabe und Arbeitsorganisation
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Individuelle Unterstützung:

    • Medizinische Beratung
    • Psychologische Beratung
    • Sozialberatung
    • Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement
    • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
    Sport- und Bewegungsangebote während der Arbeitszeit gehören beim BKA ganz selbstverständlich dazu. Der hauseigene Fitnessraum sowie verschiedene Kursangebote und Mannschaftssportarten bieten auch nach dem Dienst die Möglichkeit, sich gemeinsam mit Kollegen/Kolleginnen fit zu halten.


Als Fachberater stehen allen Beschäftigten zur Verfügung:

Ärztlicher Dienst

  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen und Beratungen
  • Impfungen
  • Unterstützung beim Arbeits- und Gesundheitsschutz, der Unfallverhütung und Arbeitsergonomie (u. a. durch Arbeitsplatzbegehungen)

Sicherheitstechnischer Dienst

  • Beratung zu Arbeits- und Gesundheitsschutz, Unfallverhütung und Arbeitssicherheit

Psychologischer Dienst

  • Psychologische Beratung, Coaching, Teamentwicklung, Moderation/Mediation
  • Schulungen (z. B. Umgang mit Stress)
  • Psychologische Einsatzunterstützung für Beschäftigte, die aufgrund ihrer Tätigkeit besonderen Belastungen ausgesetzt sind

Sozialer Dienst

  • Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement (BEM)
  • Sucht- und Schuldnerberatung
  • Unterstützung der Beschäftigten und Angehörigen in Trauerfällen

Betriebliche Gesundheitsförderung

  • Sport- und Bewegungsangebote: Rückenschule (präventiv, arbeitsplatzspezifisch), Wirbelsäulengymnastik, Nordic Walking, fit@work, Trainings-DVD
  • Gesundheitsseminare (u. a. zum Thema „gesunde Ernährung“)
  • Gesundheits- und Fitness-Checks

Servicestelle Vereinbarkeit Familie und Beruf

  • Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Gesundheitsmanagement