Bundeskriminalamt (BKA)

Die Geschichte des Bundeskriminalamtes

08.03.2011

60 Jahre BKA

Logo 60 Jahre BKA (verweist auf: 60 Jahre BKA)

Das BKA feiert sein 60-jähriges Bestehen mit einem Empfang für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Informationen zu 60 Jahre BKA

Logo 60 Jahre BKA (verweist auf: 60 Jahre BKA)

16.06.2011

Eröffnung des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums

Logo des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums (verweist auf: Eröffnung des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums)

Eröffnung des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums in Bonn durch den Bundesminister des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich. Das Zentrum ist Bestandteil der "Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland", die die Bundesregierung im Februar 2011 beschlossen hat.
Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland (PDF, 2MB)

Logo des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums (verweist auf: Eröffnung des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums)

16.12.2011

Einweihung des "Gemeinsamen Abwehrzentrums gegen Rechtsextremismus"

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich eröffnet am 16.12.2011 mit dem Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, und dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, das Gemeinsame Abwehrzentrum Rechtsextremismus (GAR) (verweist auf: Einweihung des "Gemeinsamen Abwehrzentrums gegen Rechtsextremismus")

Einweihung des Gemeinsamen Abwehrzentrums gegen Rechtsextremismus durch den Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich zusammen mit dem Präsidenten des BKA, Jörg Ziercke, und dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm.

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich eröffnet am 16.12.2011 mit dem Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, und dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, das Gemeinsame Abwehrzentrum Rechtsextremismus (GAR) (verweist auf: Einweihung des "Gemeinsamen Abwehrzentrums gegen Rechtsextremismus")

25.06.2012

Feierstunde im BKA Meckenheim

Foto: Der Präsident des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke (links) und der Bürgermeister der Stadt Meckenheim Bert Spilles enthüllen das neue Eingangsschild (verweist auf: Feierstunde im BKA Meckenheim)

Feierstunde im BKA Meckenheim zur Umbenennung der Paul-Dickopf-Straße in
Gerhard-Boeden-Straße.
Informationen zu den Hintergründen der Umbenennung

Foto: Der Präsident des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke (links) und der Bürgermeister der Stadt Meckenheim Bert Spilles enthüllen das neue Eingangsschild (verweist auf: Feierstunde im BKA Meckenheim)

15.11.2012

Einrichtung des "GETZ"

Logo des Gemeinsamen Extremismus- und Terrorismusabwehrzentrums (GETZ) (verweist auf: Einrichtung des "GETZ")

Einrichtung des "Gemeinsamen Extremismus- und Terrorismusabwehrzentrums" (GETZ) zur Bekämpfung des Rechtsextremismus/-terrorismus, des Linksextremismus/-terrorismus, des Ausländerextremismus/-terrorismus und der Spionage/Proliferation

Informationen zur Abteilung ST

Logo des Gemeinsamen Extremismus- und Terrorismusabwehrzentrums (GETZ) (verweist auf: Einrichtung des "GETZ")

07.11.2014

Vizepräsident Stock wird IKPO-Generalsekretär

Verabschiedung des Vizepräsidenten beim Bundeskriminalamt Jürgen Stock (verweist auf: Vizepräsident Stock wird IKPO-Generalsekretär)

Die internationale Polizeiorganisation IKPO-Interpol hat einen neuen Generalsekretär: Die Delegierten der 83. Interpol-Generalversammlung wählten den Vizepräsidenten beim Bundeskriminalamt (BKA), Jürgen Stock, einstimmig. Er ist damit der erste deutsche Generalsekretär der IKPO-Interpol. Er wurde am 13. November 2014 aus dem Bundeskriminalamt verabschiedet.

Verabschiedung des Vizepräsidenten beim Bundeskriminalamt Jürgen Stock (verweist auf: Vizepräsident Stock wird IKPO-Generalsekretär)

19.11.2014

Verabschiedung des Präsidenten Jörg Ziercke

v.l.: PR Jörg Ziercke, Dr. Thomas de Maizière, designierter PR Holger Münch (verweist auf: Verabschiedung des Präsidenten Jörg Ziercke)

Im Rahmen der BKA-Herbsttagung 2014 verabschiedete der Bundesinnenminister Thomas de Maizière in einem Festakt am 19. November den Präsidenten des BKA, Jörg Ziercke, nach fast elf Jahren an der Spitze der Behörde in den Ruhestand. Anschließend wurde der künftige BKA-Präsident, Holger Münch, in sein Amt eingeführt.

Informationen zur BKA-Herbsttagung 2014

v.l.: PR Jörg Ziercke, Dr. Thomas de Maizière, designierter PR Holger Münch (verweist auf: Verabschiedung des Präsidenten Jörg Ziercke)

01.12.2014

Holger Münch wird zum Präsidenten des BKA ernannt.

BKA-Präsident Holger Münch (verweist auf: Holger Münch wird zum Präsidenten des BKA ernannt.)

Informationen zu Holger Münch

BKA-Präsident Holger Münch (verweist auf: Holger Münch wird zum Präsidenten des BKA ernannt.)

01.04.2015

Forschung und Lehre - BKA unterzeichnet "Kooperationsvereinbarung"

Die Verzahnung von Theorie und Praxis durch den regelmäßigen wechselseitigen Austausch aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Erfahrungen hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Baustein für die vielfältigen Aufgaben des BKA entwickelt. Um diesen Prozess fortzuentwickeln, unterzeichneten Prof. Dr. Martin Przybilski, Vizepräsident der Universität Trier, Thomas Bönders, Präsident der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, und Holger Münch, Präsident des BKA, eine Kooperationsvereinbarung. Deren Eckpfeiler sind ein regelmäßiger Dozentenaustausch, wechselseitige Gastvorlesungen und Lehrveranstaltungen sowie darauf aufbauende gemeinsame Projekte in Forschung und Lehre.

09.01.2016

Onlinegang des BKA-Hinweisportals

Hinweis geben (verweist auf: Onlinegang des BKA-Hinweisportals)

Die deutsche Polizei hatte bereits nach dem Anschlag auf den Boston-Marathon im April 2013 den Bedarf für eine Online-Hinweisaufnahme von privatem Bild- und Videomaterial erkannt.
Nach den Vorfällen der Silvesternacht in Köln wurde das Hinweisportal im Januar 2016 erstmals zur Hinweisaufnahme genutzt. Seitdem wird das Hinweisportal anlassbezogen für den Zeitraum der Hinweisaufnahme bereitgestellt.

zum BKA-Hinweisportal

Hinweis geben (verweist auf: Onlinegang des BKA-Hinweisportals)

01.07.2016

BKA 2.0 - Das Social-Media Team nimmt seine Arbeit auf und die neue Webseite des BKA geht online

Social Media (verweist auf: BKA 2.0 - Das Social-Media Team nimmt seine Arbeit auf und die neue Webseite des BKA geht online)

Das Social-Media-Team des BKA startet auf Facebook, Twitter und YouTube. Zudem wurde die BKA Website grundlegend überarbeitet und verfügt seit dem 01. August 2016 über ein responsives Design für mobile Endgeräte. Interessierten Nutzern steht nunmehr ein umfassendes und aktuelles Informationsangebot zur Verfügung, das sowohl Einblicke in die Themen Sicherheit, Kriminalitätsbekämpfung und die Arbeit des BKA bietet als auch zur interaktiven Teilhabe und Kommunikation mittels Sozialer Medien einlädt.

Facebook
Twitter
YouTube

Social Media (verweist auf: BKA 2.0 - Das Social-Media Team nimmt seine Arbeit auf und die neue Webseite des BKA geht online)

01.08.2016

Umorganisation des BKA

Internationaler Terrorismus, Organisierte Kriminalität und Cybercrime, rasante technologische Entwicklungen sowie der demografische Wandel sind nur einige der Themen, die das BKA vor veränderte Anforderungen stellen. Um dafür gerüstet zu sein, wurde im BKA eine Umstrukturierung durchgeführt, sodass nun auf Basis klarer Strategien Ressourcen noch besser genutzt und Arbeitsprozesse weiter beschleunigt werden können.

aktuelles Organigramm des BKA

16.11.2016

Vorstellung der Initiative "Polizei 2020"

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und PR Holger Münch stellen die Initiative "Polizei 2020" vor (verweist auf: Vorstellung der Initiative "Polizei 2020")

Während der BKA-Herbsttagung stellen Bundesinnenminister Thomas de Maizière und PR Holger Münch die Initiative "Polizei 2020" vor. Ziel der Initiative ist es, das Informationsmanagement der deutschen Polizei, auch im europäischen polizeilichen Kontext, weiter zu verbessern und bestehenden Informationssysteme auf eine neue Basis stellen, um die bestmöglichen Voraussetzungen für die Polizeiarbeit von Bund und Ländern zu erreichen. Gleichzeitig ist die Modernisierung maßgebliche Voraussetzung für die technische Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben des neuen BKAG.

Redebeiträge der Herbsttagung 2016

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und PR Holger Münch stellen die Initiative "Polizei 2020" vor (verweist auf: Vorstellung der Initiative "Polizei 2020")

09.12.2016

Einweihung der neuen Vorgangs- und Asservatensteuerungsstelle "VAST"

Kriminaltechnik (verweist auf: Einweihung der neuen Vorgangs- und Asservatensteuerungsstelle "VAST")

Das BKA weiht einen Teil des neuen Forensik-Standortes des BKA ein. Die neue VAST wird das Herzstück des derzeit entstehenden Forensik-Standortes für alle forensisch arbeitenden Dienststellen des BKA. Als Single Point of Contact wird die VAST im nationalen und internationalen Bereich künftig das Gesicht der gesamten BKA-Forensik darstellen. Unter anderem stehen für die Erstbegutachtung der Asservate neue Labore zur Verfügung, aus denen mit einer speziellen Videoübertragungstechnik Bilder in den angrenzenden Spurenkonferenzraum übertragen werden können, so dass weitere Personen die Asservate ansehen können, ohne einen direkten Kontakt zum Asservat zu haben.

weitere Informationen zur VAST

Kriminaltechnik (verweist auf: Einweihung der neuen Vorgangs- und Asservatensteuerungsstelle "VAST")