Bundeskriminalamt (BKA)

Wichtige Mitteilung

Der Schutz personenbezogener Daten ist dem BKA ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Weitere Hinweise erhalten Sie hier. Da­ten­schutz

Neue Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen beim BKA

56 Kriminalkommissarinnen und –kommissare auf Probe ernannt – 161 neue Kriminalkommissaranwärterinnen und –anwärter eingestellt

  • Datum:29. September 2017

Ernennungsfeier 68. AG und Vereidigungsfeier 74. AG Ernennungsfeier 68. AG und Vereidigungsfeier 74. AG

Am 29. September 2017 wurden nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges "Kriminalvollzugsdienst – Bachelor of Arts – an der Hochschule des Bundes / Bundeskriminalamt" 56 Kriminalkommissarinnen und -kommissare auf Probe ernannt.

Der Präsident der Hochschule für öffentliche Verwaltung, Herr Thomas Bönders, überreichte den Absolventinnen und Absolventen ihre Graduierung. BKA Vizepräsident Peter Henzler nahm im Anschluss die feierliche Ernennung vor.

Bereits einige Stunden zuvor stellte BKA Präsident Holger Münch 161 neue Kriminalkommissaranwärterinnen und –anwärter in den gehobenen Kriminalvollzugsdienst des Bundes im BKA ein.

Die neuen Kolleginnen und Kollegen stellten sich in den vergangenen Monaten einem Auswahlverfahren, bei welchem sie Ihre Intelligenz und Sportlichkeit unter Beweis stellten und in persönlichen Gesprächen überzeugten.

Nach Ablegen des Amtseides am 04. Oktober 2017 beginnt für sie das dreijährige duale Bachelor-Studium. Dabei gilt es im theoretischen Teil unterschiedlichste Module zu bestehen, sich in praktischer Arbeit bei Länderdienststellen und im BKA zu bewähren und am Ende eine Bachelorarbeit zu verfassen und zu verteidigen.

Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage, besonders geprägt vom islamistischen Terrorismus, der Organisierten Kriminalität und anderer Formen schwerer Kriminalität sowie den damit einhergehenden Anforderungen an die Polizeiarbeit, zum Beispiel die zunehmend verschlüsselte Kommunikation von Straftätern, besteht im Bundeskriminalamt ein erhöhter Bedarf an qualifiziertem Personal. Mit den nun ihre Ausbildung beginnenden 161 Kolleginnen und Kollegen wurde die für diesen Termin angestrebte Anzahl an Neueinstellungen erreicht. Das Bundeskriminalamt ist zuversichtlich, dass sich auch zu den kommenden Einstellungsterminen (jeweils zum 01.04. und 01.10. eines Jahres) ausreichend geeignete Bewerberinnen und Bewerber diesen Herausforderungen erfolgreich stellen werden.

Interessieren auch Sie sich für die Laufbahn im gehobenen Polizeivollzugsdienst des Bundes? Hier finden Sie alle Informationen.