Bundeskriminalamt (BKA)

Cyber­crime – Be­dro­hung, In­ter­ven­ti­on, Ab­wehr

  • Datum:10. Oktober 2013

CyberWeltkugel

"Cybercrime – Bedrohung, Intervention, Abwehr" war das Thema der Herbsttagung des Bundeskriminalamtes am 12. und 13. November 2013, an der rund 500 Gäste aus Polizei, Politik, Justiz und Wissenschaft teilnahmen.

Betrug beim Online-Banking, Identitätsdiebstahl in Datenbanken, DDoS-Attacken auf Firmenwebsites, Cyberspionage, Angriffe auf kritische Infrastrukturen, Cyberterrorismus – das World Wide Web bietet Kriminellen unzählige Angriffspunkte. Allein die polizeiliche Kriminalstatistik in Deutschland – und damit nur das Hellfeld der Kriminalität – weist für das Jahr 2012 insgesamt 64.000 Fälle von Cybercrime und 230.000 Fälle mit dem Tatmittel Internet aus. Viele Cyber-Straftaten bleiben von Statistiken unerfasst.

> zum Bundeslagebild Cybercrime

Wie kann eine effektive Strafverfolgung im Internet funktionieren? Was sind die rechtlichen Herausforderungen für die Strafverfolgung? Wie begegnen Polizei, Justiz und Wissenschaft den Bedrohungen durch Cyberterrorismus und Cyberspionage? Diesen Fragen ging das BKA in seiner Tagung mit hochkarätigen Gästen nach.

BKA Herbsttagung 2013 BKA Herbsttagung 2013

BKA-Präsident Jörg Ziercke sprach über die effektive Strafverfolgung im Zeitalter des Internets. Der Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Klaus-Dieter Fritsche, berichtete über "Cyberkriminalität – globale Herausforderungen weltweiter Netzwerke". Michael Daniel, Special Assistant des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und Koordinator für Cybersicherheit, Weißes Haus, referierte über "Cybersecurity – strategisch-politische Aspekte dieser globalen Herausforderung".

"Freiheit im Netz und Cybersicherheit - ein unlösbarer Widerspruch", darüber diskutierten Prof. Dr. Jürgen Stock, Vizepräsident beim BKA, Markus Beckedahl, Netzpolitischer Aktivist aus Berlin, Gründer des Blog netzpolitik.org, Dr. Marianne Janik, Microsoft Deutschland GmbH und Dr. Thilo Weichert, Landesbeauftragter für den Datenschutz Schleswig-Holstein. Jörg Schönenborn, Chefredakteur WDR-Fernsehen, moderierte die Podiumsdiskussion.

Mehr über die Redner, Diskutanten, über die Begleitausstellung zum Thema Cybercrime sowie Impressionen der Tagung finden Sie unter den nachfolgenden Links.