Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)



Terrorismus / Extremismus

Forschungsstelle Terroristmus / Extremismus (FTE)

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 sowie die in den Folgejahren begangenen bzw. vereitelten Anschläge in London, Madrid und Deutschland haben gezeigt, dass sich die Sicherheitsbehörden gezielt auch mit den möglichen Ursachen terroristischer Gewalt befassen müssen. Bereits im Jahr 2003 hat das Bundeskriminalamt reagiert und die interdisziplinär ausgerichtete Forschungsstelle Terrorismus / Extremismus (FTE) aufgebaut. Hier arbeiten Kriminalbeamte und Wissenschaftler aus unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen zusammen und vereinen fallbezogene polizeiliche Auswertungen und Analysen mit professionellem Theorie- und Methodenwissen zu einem integrativen Ansatz, durch den neben wissenschaftlichem Output auch der praktische Bezug zur polizeilichen Arbeit erhalten bleibt. Ziel der sozialwissenschaftlichen Forschung der FTE ist die Beantwortung der zentralen Frage: "Welche Personen agieren warum in dieser (terroristischen / extremistischen) Art und Weise zu dieser Zeit an diesem Ort?"

Die FTE forscht mit dem Ziel, die Effizienz von Anti-Terror-Maßnahmen stets zu verbessern und weiter zu entwickeln.

Weitere Informationen

Zum Thema



Diese Seite:

© Bundeskriminalamt - 2014